Wahrnehmung und Bindung fördern: der Verein

Der Zweck des Vereins ist die Förderung der öffentlichen Gesundheit, indem Wahrnehmung und Bindung durch die Systemische Hörtherapie gefördert werden. Er hat sich gegründet, um bei einer zentralen Not unserer Gesellschaft kompetente Hilfe anzubieten.

Im deutschsprachigen Raum geht man davon aus, dass etwa die Hälfte aller Kinder sicher gebunden ist, die andere Hälfte hat ein unsicheres Bindungsmuster. Sich sicher auf einen anderen Menschen beziehen zu können ist die Grundlage von Vertrauen zu einander und verlässlichem Miteinander. Wahrnehmung und Bindung fördern, bedeutet somit auch Gemeinschaftsfähigkeit fördern. Demokratie braucht gemeinschaftsfähige Menschen, die bereit sind, für sichdas gesellschaftliche Ganze Verantwortung zu übernehmen.

Ein besonderer Weg, Wahrnehmung und Bindung zu fördern, ist die Systemische Hörtherapie.Sie ist eine Musiktherapie, dieaufdie frühen Bindungserfahrungen von Schwangerschaft, Geburt und Kleinkindsein einwirkt und sicherere Bindung entstehen lassen kann. Der Verein unterstützt Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die eine Systemische Hörtherapie benötigen und über ein zu geringes Einkommen verfügen.

Startseite Bild 1